Anspruchsvolle Aufgabe gegen den erfolgreichsten Angriff der Liga

Der TV Emsdetten steht auf der Liste der Lieblingsgegner beim VfL Bad Schwartau ganz weit unten, denn die Bilanz der bisherigen Partien spricht eine deutliche Sprache. In insgesamt 13 Spielen konnte der VfL einmal gewinnen, spielte zweimal Unentschieden und verlor 10 Begegnungen. Da gibt es also noch Einiges aus Schwartauer Sicht zu verbessern.
Die Rückserie gestaltete Emsdetten durchwachsen, Ende März gewann das Team von Trainer Daniel Kubes zwar deutlich zu Hause gegen Aufstiegskandidaten GWD Minden, aber dafür musste am vergangenen Wochenende eine Heimniederlage gegen den TV Neuhausen quittiert werden.
Der VfL hingegen hat die bittere Auswärtsniederlage gegen Bietigheim zum Anlass genommen sich auf seine Stärken zu besinnen und hat die letzten 4 Spiele nicht mehr verloren. Mit diesem Schwung und der vorhandenen Motivation soll nun auch dem “Angstgegner” Angst gemacht werden.

Trainer Torge Greve :”Ich bin auf die Partie gespannt und freue mich auf die Herausforderung. Emsdetten ist definitiv ein starker Gegner und lag uns in der Vergangenheit überhaupt nicht. Das war mit Nordhorn auch so und wir konnten gegen Nordhorn zeigen, dass es anders laufen kann. Ob uns das gegen Emsdetten gelingt steht auf einem ganz anderen Blatt. Leider wird uns Jan Schult fehlen, dafür hat sich aber Oli Milde rechtzeitig zurückgemeldet und ich kann ebenfalls auch auf Marten Franke setzen, der sich bereits in der 2. Mannschaft wieder Spielpraxis aneignen konnte. Wir spielen heute gegen einen der erfolgreichsten Angriffe der Liga, denn Emsdetten macht im Schnitt pro Spiel knapp 30 Tore. Das werden wir hier in unserer Halle verhindern müssen.
Wir wissen was auf uns zukommt und werden uns voll reinhängen, denn wir wollen unsere Serie mit derzeit 7:1 Punkten über den Kampf und die Leidenschaft ausbauen.”

Marten Franke (Nr. 5, VfL Bad Schwartau) freut sich. VfL Bad Schwartau vs TSV Bayer Dormagen, Handball, 2. Liga, 28.03.15
Hat wieder “Bock auf Rock” – Marten Franke

Marten Franke :”Ich habe in der vergangenen Woche gut trainiert, am letzten Wochenende konnte ich bereits unsere 2. Mannschaft in der Oberliga unterstützen. Ich fühle mich gut und bin bereit, wenn unser Trainer mich benötigt, brenne ich darauf mich nach der langen Pause wieder voll reinzuhängen.”

Oli Milde :”Ich kann nach meiner Verletzung wieder dabei sein, aber ich merke, dass da noch Luft nach oben ist. Unabhängig davon werde ich alles geben, denn wir wollen heute gegen Emsdetten unsere Serie weiter ausbauen und da möchte ich so gut ich kann mithelfen.”

Oliver Milde (Nr. 4, VfL Bad Schwartau) freut sich ueber ein Tor. VfL Bad Schwartau vs GWD Minden, Handball, 2. Liga, 18.12.15
Will gegen Emsdetten punkten – Oliver Milde

Die Vorzeichen für ein spannendes Match könnten nicht besser sein, mit einer vollen Halle im Rücken sollte es möglich sein die Serie auf 9:1 Punkte auszubauen und dann für das Ostseederby gegen Rostock in einer Woche gerüstet zu sein.

Zurück
VfL Bad Schwartau vs HSG Nordhorn-Lingen, Handball, 2. Liga, 01.04.16