Bester Torwart der zweiten Liga bleibt bis 2020 beim VfL

Am Samstag den 03.06.2017 tritt der VfL um 19:15 Uhr zum vorletzten Spiel einer spannenden Zweitliga Saison an.

Spannend auch deshalb, weil der ASV Hamm-Westfalen, der sich auf Platz 10 der Tabelle befindet, nach dem Auswärtssieg vom vergangenen Wochenende bei der HSG Nordhorn damit den Klassenerhalt gesichert hat. Wenn sich ein Klub also nur 2 Spiele vor dem Ende der Saison auf Platz 10 in einem Nicht-Abstiegsbereich befindet, dann spricht das für eine bis zum Ende offenene und knappe Saison. Für den VfL geht es in Hamm darum sich die Chance auf das Erreichen des fünften Tabellenplatz offen zuhalten, denn der derzeitige fünfte, die SG BBM Bietigheim hat nur 2 Punkte mehr auf dem Konto als der VfL. Es gilt also alle Kräfte zu mobilisieren und aus Hamm 2 Punkte mitzunehmen, bevor dann am 10.06. die Wölfe aus Rimpar zu Gast in Lübeck sind. Für die derzeit drittplatzierten Wölfe geht es in der Partie um den Aufstieg in die 1. Liga. Nicht nur beim Thema Abstieg ist es also bis zum Schluß spannend, sondern auch beim Kampf um den Auftstieg in die DKB-Handball-Bundesliga.

Nicht mehr spannend ist es für den VfL zum Glück in der Torwart-Frage, denn da gab es jetzt eine wichtige Entscheidung. Der Keeper des VfL – Dennis Klockmann – hat seinen Vertrag vorzeitig um 2 weitere Jahre bis 2020 verlängert und wird beim Auswärtsspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen am Samstag als bester Torhüter der 2. Liga ausgezeichnet. Der 34 jährige Dennis Klockmann ist mit seiner Körpergröße von 2,10 in dieser Saison oftmals Endstation für gegnerische Angriffe gewesen. Mit einer Quote von 34,27% gehaltener Bälle rangiert er hinter dem 32 jährigen Björn Burmester von der HSG Nordhorn (34,83%) auf Platz 2 in der Statistik. “Klocki” wie ihn die meisten nennen, ist 2005 und 2006 mit dem THW Kiel deutscher Meister gewesen und hat mit Melsungen, TuS N-Lübbecke und Eintacht Hildesheim in der 1. Liga gespielt. 2014 wechselte er von Hildesheim zum VfL. Zog mit seiner Frau und den beiden Kindern in den Norden und wurde schnell zu einem der wichtigsten Führungsspieler des VfL.

Pressesprecher Frank Barthel durfte ihm die tolle Nachricht von der Wahl zum besten Torhüter der Liga übermitteln und sprach in diesem Zusammenhang mit dem “größten” Spieler des VfL.

Frank Barthel:”Klocki, die Trainer und Manager aller Zweitliga Vereine haben dich zum besten Torhüter der Saison 2016/2017 gewählt. Dazu meine allerherzlichsten Glückwünsche, was bedeutet diese Wahl für dich ?”
Dennis Klockmann:”Ja, zunächst einmal vielen Dank. Diese Auszeichnung freut mich ungemein, zumal es für mich das erste Mal ist, solch einen Titel gewonnen zu haben. Es ist eine große Ehre eine derartige Anerkennung zu erhalten.”

Frank Barthel:”Als Torwart ist man im Gegensatz zur Mannschaft auf dem Feld ja doch immer noch viel mehr gefordert, weil man niemanden neben sich hat, oder ?”
Dennis Klockmann:”Das ist von der Sache her richtig, aber ganz wesentlich ist, dass ein Torwart nur so gut sein kann, wie seine Abwehr das zulässt. Deshalb muss ich meiner Abwehr unter der Regie von Waschi (Martin Waschul) und Fynn Ranke an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen, denn nur durch ihre gute Leistung kann ich auch eine gute Leistung bringen. Mit der Abwehr steht und fällt auch der Torwart, deshalb gehört diese Auszeichnung auch zu 50% meiner Abwehr mit.”

Frank Barthel:”Gibt es ausser der Abwehr noch wichtige Faktoren für dich, die für deine überragende Leistung ausschlaggebend sind ?”
Dennis Klockmann:”Oh ja, gibt es – es handelt sich dabei um einen Engel, nicht im herkömmlichen Sinn (lacht), unser Torwarttrainer Jörg Engelhardt, den wir alle “Engel” rufen, macht einen richtig guten Job mit uns Torhütern und dafür gebührt ihm mein ganz spezieller Dank. Die Zusammenarbeit im Training ist maximal effektiv und hilft mir enorm, ohne ihn ist meine Leistung so nicht denkbar.”

Geschaeftseroeffnung Dennis Klockmann und Felix Koenig, 01.07.16
Auch außerhalb des Handball professionell : Clockwork Fotografie – Dennis Klockmann

Frank Barthel:”Wie war der Verlauf der Saison aus deiner Sicht ?”
Dennis Klockmann:”Die Saison war deutlich besser, als vorher von uns allen erwartet. Das wir nun auf Platz 6 oder vielleicht sogar noch auf Platz 5 landen werden, hätte zu Beginn dieser Spielzeit keiner erwartet. Zumal die Liga sehr ausgeglichen ist und oft nur Kleinigkeiten den Unterschied machen. Da haben wir dieses Jahr wirklich einiges richtig gemacht.”

Frank Barthel:”Was erwartest du für die kommende Saison ?”
Dennis Klockmann:”Ich denke, dass die Erwartungen sich aufgrund der guten Leistung in diesem Jahr daran orientieren werden. Das ist eine echte Herausforderung und wird schwer werden. Wenn ich nur einmal an die Absteiger aus der 1. Liga denke, kommen da echte Brocken auf uns zu. Wir werden aber in jedem Fall alles geben, um wieder oben mitzuspielen.”

Frank Barthel:”Wie siehst du die Mannschaft in Bezug auf die Pläne in 3-5 Jahren in die 1. Liga aufzusteigen ?”
Dennis Klockmann:”Es ist deutlich zu sehen, das uns im Vergleich zu den Erstliga Teams noch einiges fehlt. Sportlich gibt es da einen großen Unterschied, der sich unter anderem in der noch fehlenden Konstanz zeigt. Wir haben ein junges Team, das aufgrund seines Alters noch starken Schwankungen unterliegt. Die Abgänge haben wir adäquat ersetzt, aber wir benötigen zukünftig noch mehr Erfahrung im Team und da werden wir um mindestens 1 bis 2 Zugänge von Topleuten nicht herum kommen.”

Dennis Klockmann (Nr. 32, VfL Bad Schwartau). VfL Bad Schwartau Sponsorengolfen, Handball, 2. Liga, 17.07.16
Hobby und Ausgleich für den Torwart Profi Dennis Klockmann

Frank Barthel:”Du hast deinen Vertrag vorzeitig um 2 weitere Jahre bis 2020 verlängert und hast damit dann doch weniger Zeit für dein Hobby, das Golfspielen ?”
Dennis Klockmann:”Das ist richtig (lacht), ist mir aber ganz Recht so, denn ich stehe einfach noch viel zu gerne auf der Platte. Ich möchte meiner Mannschaft weiter helfen sich zu entwickeln und sie auf dem Weg unterstützen. Für mich ist das auch deshalb eine gute Lösung, weil ich so mein derzeit zweites Standbein die Fotografie, die ich ja schon seit einigen Jahren immer weiter professionalisiere, weiter voranbringen kann. Nach dem Handball soll und muss das Leben ja auch weiter gehen.”

Frank Barthel:”Das ist ein gutes Schlußwort finde ich, ich danke dir für das Gespräch.”
Dennis Klockmann:”Sehr gerne, ich danke dir.”

Der VfL fährt also mit einem ausgezeichneten Torwart nach Hamm. Und selbst wenn es mit dem Auswärtssieg nicht klappen sollte kommt Dennis Klockmann nicht mit leeren Händen zurück an die Ostsee – das ist dann neben dem langen Pfingstwochenende eine weitere gute Aussicht. Mit diesen durchweg positiven Meldungen kann auch Geschäftsführer Michael Friedrichs gut leben, der heute am Freitag seinen Geburtstag feiert. “Ich bin froh darüber, das wir mit Klocki vorzeitig um 2 weitere Jahre bis 2020 verlängern konnten. Für den zukünftigen VfL Lübeck-Schwartau ist das ein wesentlicher Baustein in der weiteren Entwicklung. Dennis Klockmann ist für mich immer der Fels in der Brandung, er ist Führungsspieler, Bezugsperson und Wertevermittler für junge Spieler. Er ist für mich einer der 3 besten Torhüter der Liga und dieses Jahr wird seine konstante gute Leistung mit dem Titel bester Torwart der Liga verdient belohnt. Hinter und neben ihm kann unser Talent Marino Mallwitz sich entwickeln und wachsen, das zeigen ja auch die Berufungen für die Junioren Nationalmannschaft. Für unser Tor haben wir damit eine optimale Lösung gefunden. Das sind für mich zum Geburtstag sehr gute Nachrichten und damit auch schöne Geschenke, wenn man so will.”

VfL-Geschaeftsfuehrer Michael Friedrichs. Pressekonferenz des VfL Bad Schwartau, Handball, 2. Liga, 26.11.16
Geschäftsführer Michael Friedrichs freut sich über gute Nachrichten zu seinem Geburtstag.
Zurück
Dennis Klockmann (Nr. 32, VfL Bad Schwartau) freut sich ueber eine Parade.

VfL Bad Schwartau vs TuS Ferndorf, Handball, 2. Liga, 07.04.17