Individuelle Trainingseinheiten gefördert durch den Klub111

Für gute Jugendarbeit ist der VfL Bad Schwartau seit Jahren bekannt. Talente, die das Handball Einmaleins beim VfL erlernt haben spielen heute in verschiedenen Clubs der ersten und zweiten Bundesliga. Die gewachsenen Strukturen erlauben eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Trainern und damit eine optimale Abstimmung der Trainingsinhalte. In der vergangenen Saison konnte das Trainertrio aus Torge Greve (1. Herrenmannschaft – 2. Bundesliga), Mirko Baltic (2. Herrenmannschaft – Oberliga HH/SH) und Gerrit Claasen (A-Jugend – JBLH Jugend Bundesliga Handball) aus der engen Zusammenarbeit mit Jasper Bruhn, Tim Claasen, Rune Hanisch, Maciej Judycki und Marino Mallwitz fünf A-Jugendliche in den Bundesliga Kader der 1. Herren integrieren.

Mit dieser Leistung steht der VfL Bad Schwartau im Vergleich zu allen anderen Erst- und Zweitbundesligisten ganz oben im Vergleich. Diese in Deutschland einzigartige und damit bemerkenswerte Leistung wurde auf dem Trainersymposium der DKB Handball Bundesliga am 14. Und 15. Oktober im Sportcentrum Kamen-Kaiserau gewürdigt. Die anwesenden Trainer Gerrit Claasen und Mirko Baltic nahmen diese Anerkennung gerne mit nach Hause.

Um an diese herausragende Leistung anzuknüpfen und auch dem Umstand zu begegnen, dass Leistungssport in unserer heutigen Gesellschaft gerade im Jugendbereich immer mehr Zwängen unterliegt, hat das Leistungstrainer-Team des VfL einen neuen Baustein für die spezielle Förderung in die Ausbildung integriert. Einmal wöchentlich findet ein Spielpositionsspezifisches Individualtraining statt, welches umschichtig von den drei Trainern geleitet wird und nicht nur für Spieler des VfL Bad Schwartau offen ist.

Individual Training - Gruppenfoto 1

v.l. Frank Barthel, Markus Hansen, Mirko Baltic, Jannes Brünger, Markus Warschun, Gerrit Claasen, Klaas Saße

Der Pressesprecher der HM Handball Marketing GmbH Frank Barthel hierzu: “Der VfL Bad Schwartau macht im Handball bereits seit Jahren eine sehr gute Jugendarbeit. Diese Erfahrung – gerade auch in Bezug auf die Bundesliga – wird zielgerichtet eingesetzt, um dem Nachwuchs bestmögliche Chancen zu bieten leistungsorientiert Handball spielen zu können. Derart gute Voraussetzungen sind einzigartig in der gesamten Region.“

Am Montag den 30. November fand die erste Individualtrainingseinheit statt. Unter der Anleitung von B-Lizenz Trainer Mirko Baltic wurden in dieser Einheit spezielle Übungen für die Linksaußen-Position durchgeführt. An dieser Einheit nahm von der A-Jugend u.a. Jannes Brünger teil, der so gemeinsam mit und gegen seine 2. Bundesliga Pendants Thees Glabisch und Markus Hansen wertvolle Erfahrungen sammeln konnte.

Individual Training - Jannes Brünger 3 Individual Training - Jannes Brünger 6 Individual Training - Jannes Brünger 4 Individual Training - Jannes Brünger - Thees Glabisch

A-Jugend Trainer Gerrit Claasen: „Mit dem Individualtraining schaffen wir eine große Brücke zwischen dem Ausbildungsbereich der Jugend über die Nachwuchskräfte in der Oberliga-Herren und dem Profibereich beim VfL Bad Schwartau. Diese Einheiten, bei denen Jugendliche erfahren, auf welche Art Bundesligaspieler die gleichen Übungen wie sie selbst machen, hat einen unheimlich großen, positiven Effekt für alle. Dieses Individualtraining ist auch Bestandteil unserer Konzeption der Ausbildung. Es ist nicht einfach nur eine Geste, sondern ein wirklich wichtiger Baustein. Dieser Baustein sollte auch externen Spielern zugänglich sein, wir müssen aber betonen , dass solche Möglichkeiten auch nur beim VfL Bad Schwartau geleistet werden können. Nur hier sind alle Komponenten wie der Bundesligakader mit Nachwuchs, professionelle Trainer und konzeptionelles Arbeiten vereint.“

Klub111 Logo

 

Die notwendige finanzielle Unterstützung wird durch den Klub111 gewährleistet, der sich zukünftig noch stärker in den Bereich der Jugendförderung einbringen möchte. Der Verantwortliche für die Jugendförderung im Klub11 Klaas Saße hierzu: “Dieses Projekt entspricht genau den Kriterien einer Förderung im Leistungssport. Genau hier wollen wir als Klub111 agieren. Der VfL Bad Schwartau ist wie kein anderer Handball Verein in der Lage auf höchstem Niveau eine leistungssportbezogene Ausbildung zu gewährleisten, an der Talente aus anderen Vereinen teilhaben können. Wir werden zukünftig unser Engagement im Bereich der Jugend- bzw. Nachwuchsförderung im Leistungsbereich erweitern, das ist eins unserer erklärten Ziele.“

Interessierte Nachwuchsspieler aus dem Leistungsbereich können sich unter “nachwuchs@bad-schwartau-bundesliga.de” melden.

Zurück
Individual Training - Gruppenfoto 2