U21 Nationaltorwart verlängert um ein weiteres Jahr beim VfL

Man muß viel Geduld und auch Willen mitbringen, wenn man mit dem besten Torwart der 2. Handball Bundesliga ein Team – ein Torhüter Gespann – bildet.

Über beides verfügt Marino Mallwitz und nicht nur das, er ist sogar in der Lage sich aus dem Schatten des 2,10 großen Teampartners heraus zu bewegen und sich zu behaupten. Und so kam es nicht von ungefähr, dass er eine Berufung für die U21 Junioren Nationalmannschaft bekam. Im November trat er beim Vier-Länder-Turnier in Dänemark gegen Gastgeber Dänemark, sowie Frankreich und Spanien für Deutschland an. Unter dem Nationaltrainergespann Erik Wudtke und Carsten Klavehn erhielt er dort sehr viel Spielzeit und konnte eine Menge für sich mitnehmen. Derzeit Hauptberuflich macht er beim VfL Bad Schwartau ein freiwilliges soziales Jahr und ist im Rahmen dieser Tätigkeit u.a. als Torwarttrainer bei den jüngeren Teams tätig und gibt dort sein bereits großes Wissen weiter. Er selber hat das Handballspielen beim VfL erlernt und konnte sich über herausragende Leistungen in der der Jugend Handball Budesliga (JBLH) für den Bundesliga Kader der Herren empfehlen. Dort hat er nun für ein weiteres Jahr zugesagt und will zusammen mit Partner Dennis Klockmann oben mitmischen.

Frank Barthel sprach mit dem 20jährigen Nationalspieler.

Frank Barthel:”Marino du hast deinen Vertrag beim VfL um ein Jahr verlängert, was waren die Gründe ?”

Marino Mallwitz:”Für mich spielt der Ort eine große Rolle, der VfL ist mein Heimatverein, ich bin hier groß geworden und ich fühle mich hier sehr wohl. Das mit Bundesliga Handball kombinieren zu können ist für mich ein idealer Zustand. Obwohl man mir einen Zwei-Jahresvertrag angeboten hat, habe ich nur für ein Jahr unterschrieben, damit ich mir eine gewissen Flexibilität erhalte, da sich gerade beruflich bei mir sehr viel tut. Ich möchte offen sein für das was kommt und wenn alles passt, dann sprechen wir im kommenden Jahr wieder über einen neuen Vertrag.”

Marino Mallwitz (Nr. 1, VfL Bad Schwartau) greift zum Wischer. VfL Bad Schwartau vs HSG Konstanz, Handball, 2. Liga, 08.10.16
Hat das Handballspielen beim VfL gelernt und sich hochgearbeitet – Marino Mallwitz (Nr. 1)

Frank Barthel:”Hinter Dennis Klockmann, der zweite Mann zu sein ist eine Herausforderung, der du begegnen musst. Er ist die Nummer eins in der Liga, wie gehst du mit dieser Situation um ?”

Marino Mallwitz:”Das darf man nicht negativ sehen, für mich ist es Ansporn auch einmal dieses Niveau zu erreichen. Wenn Klocki der beste ist, kann ich viel von ihm lernen. Ich habe den Anspruch auch einmal der Beste werden zu wollen, das sind für mich gute Voraussetzungen. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und habe noch Zeit mich weiter zu entwickeln und genau das möchte ich tun. Bis zur “Prime-Time” mit Mitte zwanzig hoffe ich einen großen Schritt nach vorne gemacht zu haben. Natürlich muss man auch Geduld mitbringen, wenn es um Spielanteile geht, aber wer weiß vielleicht kann ich dazu beitragen in Zukunft etwas weniger Geduld mitbringen zu müssen.”

Marino Mallwitz (Nr. 1, VfL Bad Schwartau) applaudiert. VfL Bad Schwartau vs ThSV Eisenach, Handball, 2. Liga, 11.09.16
Ist ehrgeizig und will sich weiter entwickeln – Marino Mallwitz (Nr. 1)

Frank Barthel:”Auch wenn du einen Dennis Klockmann vor dir hast, ist deine Leistung nicht unerkannt geblieben, denn du wurdest in die DHB U21 Nationalmannschft berufen und hast im November vergangenen Jahres beim Vier-Länder-Turnier in Dänemark für Deutschland im Tor gespielt, wie war das für dich ?”

Marino Mallwitz:”Es ist für mich vor allen Dingen eine Bestätigung meiner Leistungen, die ich in den vergangenen Jahren gezeigt habe und die ich weiter steigern konnte. Es ist ein richtig gutes Gefühl den Adler auf der Brust tragen zu dürfen und das erste Mal in der Nationalmannschaft die Nationalhymne zu singen.”

Zurück
Christian Schaefer (Nr. 11, SG BBM Bietigheim) beim Siebenmeterversuch gegen Marino Mallwitz (Nr. 1, VfL Bad Schwartau).

VfL Bad Schwartau vs SG BBM Bietigheim, Handball, 2. Liga, 25.02.17