VfL empfängt Aufsteiger nach knapp 900km zum Nord-Süd-Gipfel

Am Samstag den 08.10.2016 um 19:00 Uhr empfängt der VfL die HSG Konstanz zum Oktoberfest

Das Auswärtsspiel vom vergangenen Wochenende gegen den Erstliga Absteiger Tus N-Lübbecke ging mit mit 21:16 verloren, aber das Team um Kapitän Martin Waschul hatte sich teuer verkauft.
Marius Fuchs musste das Spiel verletzt von der Bank verfolgen :”In der Partie sind zwei sehr starke Abwehrreihen aufeinander getroffen, bis zur Mitte der zweiten Hälfte waren wir auf Augenhöhe und dann kam leider ein Bruch für uns in die Partie, zum einen durch vergebene Chancen oder durch individuelle Abwehrfehler.”
Auch Co-Trainer Gerrit Claasen sieht das ähnlich :”Mit 21 Toren in Nettelstedt haben wir alles richtig gemacht, wenn wir jedoch nur 16 Tore werfen, ist das eben zu wenig. Nettelstedt ist uns mit seinem breiten Kader überlegen gewesen, dennoch haben wir eine respektable Leistung abgeliefert. Die Niederlage geht für mein Empfinden 2-3 Tore zu hoch aus.”

Marius Fuchs (Nr. 23, VfL Bad Schwartau) gegen Sebastian Roth (Nr. 21, TV 05/07 Huettenberg), Christian Rompf (Nr. 14, TV 05/07 Huettenberg) und Moritz Lambrecht (Nr. 7, TV 05/07 Huettenberg). VfL Bad Schwartau vs TV 05/07 Huettenberg, Handball, 2. Liga, 24.09.16
Durchsetzungsvermögen am Kreis – Marius Fuchs (Nr. 23)

Nun bereitet sich die Mannschaft des VfL auf den Aufsteiger von der HSG Konstanz vor, der für das Spiel am Samstag knapp 900 km Wegstrecke auf sich nehmen muss. Wenn man so einen weiten Weg zurücklegt, ist die Motivation nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren umso grösser. Für den VfL ist es das dritte Heimspiel und das gesteckte Ziel ist der dritte Heimsieg. Mit einem Schnitt von 1575 Zuschauern pro Spiel in der “Hansehölle” hat der VfL die drittbeste Heimkulisse der 2. Handball Bundesliga nach Eisenach (1687) und Hamm-Westfalen (1585). Gegen die Gäste vom Bodensee werden die Fans auch wieder gefordert sein, denn das Team von Trainer Daniel Eblen steht derzeit mit einem ausgeglichenem Punktekonto auf dem 10. Tabellenplatz. Zuletzt wurden zwei Siege gegen TuS Ferndorf und die HSG Nordhorn-Lingen eingefahren. Definitiv verzichten muss der VfL auf  Youngster Maciej Judycki, der sich in einem Spiel der U23 Mannschaft gegen den FC St Pauli verletzte. Der polnische Junioren Nationalspieler zog sich einen Kreuzbandriss zu und wird mehrere Monate pausieren müssen.

Maciej Judycki (Nr. 14, VfL Bad Schwartau). VfL Bad Schwartau vs TUSEM Essen, Handball, 2. Liga, 27.05.16
Fällt wegen einem Kreuzbandriss Monate aus – Maciej Judycki (Nr. 14)

Trainer Torge Greve:”Konstanz ist für uns schwer zu spielen, sie sind nicht wirklich als ein Aufsteiger zu erkennen. Sie sind eine für uns unbekannte Mannschaft, als Team sind sie sehr homogen, ich könnte niemanden benennen, der deutlich herausragt, aber genau das macht Konstanz schwer berechenbar und damit gefährlich. Wir nehmen das Spiel in keinem Fall auf die leichte Schulter und schon gar nicht werden wir Konstanz unterschätzen. Wir wollen in eigener Halle ungeschlagen bleiben und setzen darauf, dass die Zuschauer uns dabei unterstützen werden.”

Nach dem Spiel hat das Team um Geschäftsführer Michael Friedrichs ein Oktoberfest im Foyer der Hansehalle organisiert. Natürlich gibt es dabei neben typisch bayrischen Getränken und Speisen auch die passende Musik. Des Weiteren wird auch das beste Oktoberfest Outfit bei der Wahl des Mr. & Mrs. Oktoberfest prämiert. Auch der ein oder andere Spieler hat sich im passenden Outfit angekündigt … gute Gründe um am Samstag um 19:00 Uhr in die Hansehalle zu gehen, oder ?

Zurück
Schwartaus Maskottchen Tobi Tiger.

VfL Bad Schwartau vs ASV Hamm-Westfalen, Handball, 2. Liga, 19.02.16